Bochum – Meine Lieblingsstadt

Hallo ihr,

kennt ihr das, wenn ihr eine Sache schon hundertmal gesagt oder getan habt und euch niemals fragt warum das eigentlich so ist?

So geht es mir mit meiner Lieblingsstadt Bochum und die Frage, warum ich diese Stadt so liebe!
Schon alleine, wenn ich das Wort „Bochum“ lese oder höre, bekomme ich ein ganz warmes Gefühl im Herzen… ein angenehmes, wohliges Gefühl, das einen an zu Hause und schöne Momente erinnert.

Dass ich Bochum so sehr mag, hat aber nicht nur emotionale Aspekte, sondern lässt sich auch an „klaren Fakten“ festmachen. 😉

Seht selbst:

Die Lage
Bochum liegt im Herzen des Ruhrgebiets und ist mit seinen gut 364.000 Einwohnern dennoch klein und beschaulich geblieben. Es ist der Ruhepol zwischen den beiden Riesenstädten Essen und Dortmund und jedwede Hektik bleibt einfach mal außen vor.
In knapp 45 Minuten ist man mit der 318 mal eben von Gerthe bis nach Dahlhausen gefahren – von Nord nach Süd in ner Dreiviertelstunde: Mach dat mal in Berlin!

Die Menschen
Wärend man z.B. den Düsseldorfen nachsagt, sie wären hochnäsig und eingebildet, so sind die Menschen in Bochum einfach bodenständig und ehrlich. Das Herz liegt auf der Zunge und gerade deswegen kommt man mit den Menschen hier einfach gut klar. Ich bin in Osnabrück geboren und war – so wie man in Niedersachsen nunmal ist – ein ordentlicher Sturkopf. Doch es hat nicht lange gedauert, bis ich die offene Bochumer-Art angenommen habe. Ich finde, das hat mich zu einem zufriedeneren Menschen gemacht.

Die Natur
Sicher ist Bochum eine Großstadt und durch die Industrialisierung gab es hier immense Umstrukturierungen. Aber dennoch findet mal viele kleine putzelige Ruheoasen, die einem den Kopf freipusten. Ich liebe es im Westpark auf „meiner Bank“ zu sitzen und auf die Jahrhunderthalle zu blicken. Wenn die Sonne hinter dem Wasserturm verschwindet und den Stahl in orange-braunes Licht färbt. Oder der Ümminger See, der perfekt für einen kleinen Rundgang ist. Da kann man getrost die Wanderschuhe im Schrank lassen, sondern einfach die Puschen an und rumgewetzt. Kemnader See, Baldeney See – alles schön und gut, aber der Ümminger See ist nicht zu überlaufen und man fühlt sich fast wie im Paradies.

Der VfL Bochum
Als Fan des VfLs muss man wirklich einstecken können. Wie oft geht man nach dem Spiel fassungslos die Castroper Straße runter und fragt sich, warum man wieder nur ein Unentschieden gegen Bielefeld geschafft hat. War der VfL noch unlängst eine Fahrstuhl-Mannschaft und stieg auch mal wieder in die Erste Liga auf, so hat sich „die graue Maus“ nun wohl in der Zweiten Liga festgesetzt. Aber das ist auch gar nicht so tragisch, denn wir müssen nicht zwangsweise an vorderster Front unterwegs sein – so sind wir Bochumer halt. Auch wenn mal was schief geht, bleiben wir dran wie ein bissiger Dackel. 😀

Die Kultur
In Bochum kann man nicht nur im Bermuda3Eck ein Bierchen picheln gehen, sondern auch viele Unternehmungen starten. Das Schauspielhaus, Bergbaumuseum, Planetarium, Stadion, die Sternwarte oder eine Fahrradtour über den Springorum Radweg. In dieser Stadt ist immer was los und jeder findet genau das, wozu er gerade Laune hat.

Und eigentlich könnte ich jetzt noch viel mehr schreiben! 🙂

Warum mögt ihr Bochum so sehr? Was macht Bochum so liebenswert?

Eure
Rebecca

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Sehr schön, ich unterschreibe das alles! Als ebenfalls Zugezogene fiel es mir überhaupt nicht schwer, mich hier heimisch zu fühlen, ich liebe mein Bochum sehr! Was ich neuerdings beobachte und richtig klasse finde: Dass der neu gestaltete Tana-Schanzara-Platz plötzlich ein neuer Treffpunkt für Bochumer geworden ist, bei schönem Wetter sind da oft alle Bänke besetzt, herrlich. <3 Is aber auch en schönet Plätzken. Liebe Grüße vom Steinring, Dani

    1. Hallo Dani,
      ich finde auch, dass der Platz sich echt gemausert hat. Da haben sich die Baumaßnahmen echt mal gelohnt. Am schönsten finde ich es da, wenn der große Baum blüht, aber das ist ja leider nur ein paar Tage der Fall. 🙂
      Grüße,
      Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.