Bochum unerhört

Glück auf Bochum,

der Winter will einfach nicht enden und obwohl die Sonne aus aller Kraft scheint, ist es dieses Wochenende mit Minusgraden besonders kalt. So macht das doch einfach keinen Spaß! 🙁 Aber die Zeit kann man auch prima mit Büchern und Hörbüchern überbrücken.
Dieses Mal habe ich mich mit voller Vorfreude über das Hörbuch „Bochum unerhört“ hergemacht. Ich habe es schon vor einiger Zeit heruntergeladen, aber erst jetzt gehört und ich bin nun richtig beschwingt. Autor Christian Blees wohnt eigentlich in Berlin und war nur eine Woche in Bochum, hat aber durch seine extrem gute Recherche ein tolles Bild über Bochum und die Bochumer zeichnen können. Ich möchte behaupten, dass jeder Bochumer sich davon angesprochen fühlt und man nicht selten dieses „Genau so isses!“-Gefühl hat.
Es werden nicht nur Starlight Express, Currywurst und der VfL aufgegriffen, sondern man beleuchtet die Bochumer Geschichte bis in die Gegenwart und scheut auch nicht solche „Konflikt-Themen“ wie das Exzenterhaus oder das Musikforum anzusprechen.
Neben Erzähler Dietmar Wunder (der spricht sonst den James Bond) kommen auch immer wieder Bochumer Originale zu Wort, wie z.B. Esther Münch (Putzfrau Walli), Leo Bauer oder auch Norbert Lammert, um nur ein paar zu nennen. So gestalten sich die 2 Stunden sehr unterhaltsam und kurzweilig.
Ich habe das Hörbuch ja nun auf der Webseite des Verlages „Pit und Land“ heruntergeladen, aber man kann bei Bochum Marketing auch die CD-Version (mit 2 CDs) erstehen. Die CD kostet 14,90 €, die Download-Version 12,95 €, die auf jeden Fall ihr Geld wert sind.
Ich wusste ja schon immer, dass Bochum eine wahnsinnig tolle Stadt ist, aber das man das nun nochmal so hört und mit seiner Liebe zu Bochum nicht alleine ist, macht mich wirklich froh. Da ist Sonne im Herzen und so lassen sich die kalten Temperaturen auch viel besser ertragen! 😀

Download & Teaser

Viele Grüße,
Rebecca

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.