Im Botanischen Garten

Hallo ihr,

ich hatte mich ja beim letzten Mal schon als Memme geoutet, die bei Schnee und Kälte lieber zu Hause bleibt und den Kater krault. Aber selbstredend gibt es auch im Winter wunderbare Plätze in Bochum. Bei Schneeregen in den Botanischen Garten – warum nicht? 😀
So sind Pflanzenfreak Ben vom Blog Vegetation Daheim und ich also los, um uns die Blütenpracht einmal genauer anzusehen. Nunja, also im Winter isses halt etwas unspektakulär dort, aber die Gewächshäuser sind bei Kälte ein prima Ort, an dem man sich super aufwärmen kann.
Ist natürlich praktisch, wenn jemand dabei ist, der sich mit Pflanzen auskennt und auch mal ein paar Anekdötchen zum Kaktus oder zur Orchidee einbringen kann. 😉
Fotos habe ich leider nicht ganz so viele gemacht, da ich zu meiner Schande sagen muss, dass ich zu sehr mit Quatschen beschäftigt war. Aber da wir im Frühling sowieso nochmal dahin fahren werden, um den Botanischen Garten in voller Blüte zu sehen, werde ich diese einfach dann hier posten.
Mit ganz leeren Händen beende ich diesen Eintrag natürlich nicht, denn die Schildkröte, die für uns posierte, kann ich euch nicht vorenthalten.

Bis zum nächsten Mal – mit hoffentlich schon frühlingshaftem Wetter!

Rebecca

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.